Covid-19

Aktuelle Informationen

Stand 10.02,2021
Wir verschieben das Surf-Festival auf den 16.-19. September. Siehe aktuelle News.

Stand 11.12.2020
Die im Jahr 2020 gekauften Festival Tickets für das Mercedes-Benz Surf-Festival Fehmarn behalten generell für die Veranstaltung im Jahr 2021 ihre Gültigkeit, insofern sie nicht durch den Ticket-Inhaber kostenfrei storniert wurden bzw. werden.

Grundsätzlich richten wir uns nach den zum Zeitpunkt der Durchführung geltenden von der Landesregierung Schleswig-Holstein herausgegebenen Verordnungen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und den damit einhergehenden aktuellen Beurteilungen und Empfehlungen der BGN (Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe) sowie den Empfehlungen der DEHOGA (Deutscher Hotel und Gaststättenverband).

Wir erarbeiten ein ausführliches Konzept, welches verschiedene Maßnahmen für die Besucher, Aussteller und Teilnehmer vorsieht.

Der große Vorteil ist, dass es sich beim Surf- Festival um eine Outdoor Veranstaltung handelt und die Ansteckungsgefahr im Freien deutlich niedriger ist als in geschlossenen Räumen.

Sollten sich bis zum Zeitpunkt des Festivals Covid 19-Schnelltests oder andere Verfahren zur Vermeidung von Ansteckungen in der Durchführung von größeren Veranstaltungen bewährt haben, so werden selbstverständlich auch diese Erkenntnisse anderer Veranstalter von uns in in der Anwendbarkeit auf das Surf-Festival geprüft werden.

Es ist zu beachten, dass es sich beim Thema Corona um einen ständigen Veränderungen unterworfenen Prozess handelt. Alle Maßnahmen werden also stetig an den aktuellen Entwicklungsstand der Pandemie und die daraus resultierenden verpflichtenden Maßnahmen zum Zeitpunkt des Festivals angepasst und mit den lokalen Behörden abgestimmt.

Die folgenden Vorkehrungen geben also den aktuellen Wissensstand und die daraus in Hinblick auf das Event im September 2021 voraussichtlich aber nicht zwingend zu treffenden Maßnahmen dar.

Schutzmaßnahmen für Besucher & Beachcamper

  • Registrierung über ein digitales Portal im Vorfeld (oder in Ausnahmefällen per Einschreibung vor Ort)
  • Ausweispflicht bei Registrierung vor Ort
  • Konsequente Überwachung der Einhaltung von Hygienevorschriften
  • Bei Krankheitssymptomen müssen Besucher zu Hause bleiben (ggf. stichprobenartige Kontrollen an den Eingängen)
  • Mindestabstand von 1.5m zwischen anderen Besuchern und Ausstellern
  • Maskenpflicht auf dem Eventgelände
  • Regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren bei speziell eingerichteten Stationen
  • Besucher, Aussteller und  Helfer des Events sind einverstanden, dass ihre Kontaktdaten in einem Covid-19 Fall dem Gesundheitsamt vor Ort weitergeleitet werden. Diese werden die Daten auswerten und die Personen kontaktieren, welche gleichzeitig am selben Stand waren

Schutzmaßnahmen für Aussteller/Sponsoren

  • Bei Symptomen müssen Aussteller/Sponsoren oder deren Personal zu Hause bleiben
  • Einhalten der Hygiene Vorschriften und Mindestabstand von 1.5m zwischen anderen Besuchern und Ausstellern
  • Maskenpflicht für Standpersonal, welche im direkten Kontakt mit Besuchern sind, es sei denn die Abstandsregeln können ohne Maske eingehalten werden
  • Desinfizieren der Test Materials nach jeder Fahrt (Gabelbaum)

Sonstige Maßnahmen

  • Aufteilung des Event-/Messegeländes sowie des Beachcamps in mehrere Zonen mit speziellen Abstands- und Hygiene Regeln.
  • Ausreichend Desinfektionsspender auf dem Gelände
  • Eingangskontrolle durch Sicherheitspersonal und Zutrittskontrolleure (Kein Zutritt ohne Maske)
  • Anpassung des sportlichen Konzeptes bei allen Side Events nach den aktuellsten Vorgaben (z.B. Reduzierung der Personenanzahl in den Startblöcken, unterschiedliche Startzeiten, Maskenpflicht im Start/Zielbereich etc.). Alle Maßnahmen werden rechtzeitig auf der Internetseite kommuniziert
  • Regelmäßige Reinigung und Desinfizierung aller häufig genutzten Oberflächen, sowie aller sanitären Anlagen