Sponsoren gefunden, Job gecancelt und dann die besten Surfspots der Welt bereisen –  wessen Traum ist das nicht? Einfach mal raus, etwas riskieren, weg vom deutschen Klischee: Schule, Job, Neuwagen, Heiraten, Kinder, Haus. Zusammen mit seiner Freundin Katrin berichtet Dennis Müller von seinen spannenden Erlebnissen. Von Reisen, die man in jungen Jahre anders erlebt, als erst im Rentenalter. 

Freut euch auf spannende Stories: Seit sechzehn Jahren startet Dennis bereits im deutschen Windsurfcup, in den letzten Jahren hat er sich zu den besten Windsurfern Deutschlands entwickelt. Ein Grund dafür auch seine neue Wahlheimat Norderney. Gebürtig vom Niederrhein, unterstützt von seinem Vater und großem Bruder, mit denen zusammen er  die Ferien regelmäßig an der holländische Küste oder auf Fehmarn verbrachte, war Dennis’ größter Traum ans Meer zu ziehen. Nach neun Zivi Schnuppermonaten 2008 auf der Insel Norderney, wagte 2013  er zusammen mit Katrin den Schritt, fest auf die Insel zu ziehen. Das pushte sein Windsurflevel und öffnete den Weg für seinen Kindheitstraum Profisurfer zu  werden. Aber auch Nicht-Profis macht Dennis Mut. Jeder kann sich ein Jahr frei nehmen und tolle Windsurfspots bereisen. Selbst mit wenig angesparten ist das Möglich, dann machst du halt Work and Travel. Immer getreu dem Motto, man lebt nur einmal, enjoy your life.

Auf dem Surf-Festival wir euch Dennis mit einem Multimediavortrag von seinen Abenteuern berichten. Den genauen Termin werden wir euch rechtzeitig hier und auf unserer Facebook-Seite mitteilen.